„Vorwärts in die berufliche Zukunft!“

Unter diesem Motto fand am 14. und 15. Juni 2016 für etwa 7.000 Schülerinnen und Schüler aus Lübeck und der Region in der Musik- und Kongresshalle die nordjob Messe statt. Im Dialog mit uns und 107 weiteren Ausstellern nutzten die Schüler ihre Chance, Antworten auf die quälende Frage zu finden: Welchen beruflichen Weg möchte ich nach dem Schulabschluss einschlagen?

Auf der Suche nach Antworten fanden zahlreiche Schülerinnen und Schüler den Weg zu unserem Messestand. Dort warteten an beiden Messetagen vier Auszubildende aus unterschiedlichen Berufsbildern, um die Schüler hilfreich zu beraten. In angenehmer Gesprächsatmosphäre wurden Ausbildungswege gemeinsam diskutiert, Beweggründe für die Wahl des Ausbildungsberufs dargelegt, Ausbildungsinhalte erläutert und Eindrücke sowie Erlebnisse aus dem „Azubi-Alltag“ mit den Schülern geteilt. So mancher Schüler ließ sich von der Begeisterung und dem unermüdlichen Elan unserer Auszubildenden anstecken. Denn, Ausbildung hat Perspektive! Nicht nur die Übernahmechancen sind gegeben, sondern auch gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten: Wer mag, kann ausbildungsbegleitend an der Berufsschule den Realschulabschluss, die Fachhochschulreife oder das Abitur erlangen und seine Englischkenntnisse ggf. durch einen Auslandsaufenthalt verbessern. Mit Ende der Ausbildung steht unseren ausgelernten Fachkräften neben dem internen Karrierepfad auch extern ein breites Weiterbildungsangebot offen.

Auch der eine oder andere Studieninteressierte stellte im Gespräch mit unseren Auszubildenden fest, dass es ganz hilfreich sein kann, erst eine Ausbildung zu absolvieren und danach oder zu einem späteren Zeitpunkt mit einem Studium zu beginnen. Warum dieser Ausbildungsweg von Vorteil sein kann, fassten unsere Auszubildenden mit den Worten zusammen: „Wir alle durchlaufen in der Ausbildung so viele verschiedene Bereiche und arbeiten an diversen Projekten mit – das ist nicht nur inhaltlich spannend, sondern hilft, persönliche Stärken und Interessen überhaupt erst zu entdecken.“ - wenn das keine gute Grundlage für Entscheidungen und den weiteren Werdegang ist!

Alles in allem blicken wir auf eine tolle Messe mit vielen guten Gesprächen zurück und hoffen, dass wir den Schülerinnen und Schülern eine Orientierungshilfe sein konnten. Wir freuen uns darauf, den einen oder anderen im Rahmen der Bewerbungsgespräche für das Ausbildungsjahr 2017 wiederzusehen.